Erika Hübner

Mag. Erika Hübner, Jahrgang 1967, stammt aus Wien und hat seit ihrer Kindheit eine enge Beziehung zu Mosaiken und deren Techniken. Bereits ihre Mutter fertigte Mosaike mit Naturmotiven. Die Begeisterung dafür sprang bald über.

Nach Jahren der Tätigkeit als Juristin, während der sie in ihrer Freizeit an Mosaiken arbeitete, zog sie mit ihrem Mann und den beiden Töchtern nach Kärnten. Am neuen Wohnort südlich von Klagenfurt machte sie ihr Hobby zum Beruf.

Als freischaffende Kunsthandwerkerin erzeugt sie Mosaike zu vielfältigen Themen und läßt ihr umfangreiches Wissen über Farben, Farbtherapie, Nummerologie, Symbolik und Astrologie in ihre Arbeiten einfließen.
Die grundlegende Philosophie ihrer Mosaike besteht darin, eine positive Energie auf den Betrachter zu übertragen. Sorgfältig gewählte Materialien und Farben sowie die Verwendung von besonderen Elementen wie etwa Halbedelsteinen entfalten eine harmonische, entspannende Wirkung.  

Fester Bestandteil der Arbeit von Erika Hübner ist eine persönliche Beratung ihrer Kunden, bei der umfassend auf Motiv, Stil, Platzierung und Wirkung eingegangen wird. Der Fokus liegt darauf, Umgebung und Lebensqualität positiv zu verändern.

Familie, Natur und Musik (ob passiv bei der Arbeit oder aktiv beim Harfenspiel) sind unverzichtbare Elemente ihres Lebens und Grundlage für ihre Arbeit.